Vortragsabend der Jungen Jäger

von Julian Beckmann (Kommentare: 0)

Richtige Bejagung invasiver Arten

Quelle: KJS WAF (Justina Fischer)

Vergangene Woche (15.03.2018) fand ein Fachvortrag zur richtigen Bejagung von invasiven Arten statt.
Das Interesse war groß und so trafen sich in Sendenhorst im Gasthaus "Waldmutter" 90 Teilnehmer. Im Fokus standen Neozonen - Wildarten, welche sich mit oder ohne Hilfe des Menschen in Gebieten angesiedelt haben, in welchen sie zuvor nicht heimisch waren.
So gab es insbesondere Einblicke in die Bejagung von Waschbär, Nutria und Bisam. Organisiert wurde der Abend von Justina Fischer, Sprecherin der Jungen Jäger KJS WAF und den Obmännern der jeweiligen Hegeringe. Vom Hegering Warendorf, Freckenhorst, Hoetmar war Moritz Nüßing, Obmann für Junge Jäger, involviert. Inhaltlich unterstützt wurde das Organisationsteam von Gabi Mackenberg (stellv. Vorsitzende - KJS WAF) und Gregor Klar (Referent Naturschutz und Weiterbildung - LJV NRW).

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.
if (!localStorage.getItem('COOKIEBAR_ANALYTICS')) { }