Achtung vermehrte Wildunfälle

von Julian Beckmann (Kommentare: 0)

Die kürzlich erfolgte Zeitumstellung führt dazu, dass sich unser Lebensrhythmus und die damit verbundenen Hauptverkehrszeiten verändern.
Oftmals kollidiert diese Umstellung auch mit dem Lebensrhythmus des Wildes. So kommt es besonders in den Monaten April und Mai vermehrt zu Wildunfällen.
Zusätzlich zu den geänderten Hauptverkehrszeiten kommt das nun heranwachsende Grün, welches das Wild zu einem veränderten Verhalten motiviert.
Vor allem an Feld- und Waldwegen ist besondere Vorsicht geboten. Generell sollte die Geschwindigkeit insbesondere in der Dämmerung reduziert werden.
Auch ist darauf zu achten, dass oftmals mehr als nur ein Tier die Straße kreuzt. 
 
Weitere Infos & Statistiken:
 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 8?
if (!localStorage.getItem('COOKIEBAR_ANALYTICS')) { }